Termine Hintergrundbild

Regionalvorstand
Die öffentlichen Sitzungen des Regionalvorstandes finden in der Gemeindeverwaltung Kleinmachnow, Adolf-Grimme-Ring 10, 3. Etage, 14532 Kleinmachnow in der Zeit von 09:00 – 11.00 Uhr statt.

Die nächsten Termine sind voraussichtlich:

Freitag, 29.10.2021


Regionalversammlung
Die Sitzungen der Regionalversammlung finden im Rotationsprinzip Landkreise/kreisfreie Städte statt. Diese finden jeweils in der Zeit von 16:00 – 18:00 Uhr statt.

Die nächsten Termine sind voraussichtlich:

Donnerstag, 18.11.2021

Stand: 03.06.2021

Änderungen vorbehalten

Die Regionale Planungsgemeinschaft Havelland-Fläming hat 2013 ein Regionales Energie- und Klimaschutzkonzept (REK) erarbeitet. Gemeinsam mit Gutachtern wurde eine räumlich differenzierte Bestandsaufnahme der Energiebereitstellung und des Energieverbrauchs der Planungsregion durchgeführt.
Ziel und Umsetzung

Ziel des Konzeptes war es, die Potenziale der erneuerbaren Energieträger in der Planungsregion Havelland-Fläming zu quantifizieren, Energieeinsparpotenziale zu identifizieren und Handlungsoptionen für einen sinnvolle Nutzung der erneuerbaren Energien zu profilieren.

Zu den Kernaufgaben der Umsetzungsphase zählen:

Die Regionalen Energiemanager des Landes Brandenburg betreiben eine gemeinsame Internetseite, um auf die vielfältigen Angebote des Regionalen Energiemanagements aufmerksam zu machen.

Die Regionalplanung stellt die überörtliche, überfachliche und zusammenfassende Landesplanung im Gebiet einer Region dar. Regionalpläne konkretisieren die raumordnerischen Festlegungen aus dem Landesentwicklungsprogramm/-plänen und treffen dabei überörtliche und überfachliche Festlegungen.

Mit der Bekanntmachung der Genehmigung im Amtsblatt für Brandenburg Nr. 51 vom 23. Dezember 2020 ist der Sachliche Teilregionalplan „Grundfunktionale Schwerpunkte“ in Kraft getreten.

Die Aufstellung eines integrierten Regionalplans wurde am 27.06.2019 durch die Regionalversammlung beschlossen.
Der Regionalplan Havelland-Fläming 3.0 beinhaltet insbesondere textliche und zeichnerische Festlegungen

Der Regionalplan Havelland-Fläming 2020 ist nach dem Inkrafttreten der Urteile des 2.Senats des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg vom 05.07.2018 unwirksam geworden.